Harburg
Post SV Buxtehude

Triathleten beenden Regionalliga-Saison

Mit einem 16. Platz in der Gesamtwertung von 23 Mannschaften beendete das Triathlon-Team Buxtehude seine erste Saison in der Regionalliga.

Buxtehude. Ein Ergebnis, das die Extremsportler des Post SV zufriedenstellt. Bei idealen äußeren Bedingungen ging es beim 20. Bären-Triathlon in Bad Zwischenahn im Hauptrennen über die Olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10,8 Kilometer Laufen). Allerdings hatten die Buxtehuder nur vier Aktive am Start, das heißt, alle Vier mussten das Ziel erreichen, um punkten zu können. Dirk Richters, der Jüngste im Team, kämpfte mit Magenproblemen, hielt aber durch. Sein Team landete auf Rang 14. Ein Wochenende zuvor hatte Richters den Sprinttriathlon in Bremerhaven gewonnen.

Die Ergebnisse der vier Triathleten: Jens Mankopf 2:09,10 Stunden, Andreas Stein 2:17,46 std., Dirk Richters 2:24,16 std., Robert Neumann 2:27,21 std.