Harburg
Fußball: Topspiel in der Bezirksliga Süd

FC Türkiye ist neuer Tabellenführer

Vor mehr als 400 Zuschauern gewinnt der Zweite gegen den bisherigen Spitzenreiter Eimsbütteler TV II.

Wilhelmsburg

Eine Klasseleistung sahen mehr als 400 Zuschauer im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga Süd zwischen dem FC Türkiye und dem Eimsbütteler TV II, das die Platzmannschaft mit 2:1 (1:0) gewann. In der ersten Halbzeit beherrschten die Spieler von Dogan Inam das Geschehen und gingen folgerichtig durch Christian Fuchs in Führung. Ein langer Ball in die Spitze, der beste Mann auf dem Platz, Abdullah Kocaman, lupft den Ball über den Torwart, das Spielgerät landet an der Querlatte und den Abpraller verwandelt Christian Fuchs. Fuchs und Kocaman sind auch in der Folgezeit nicht zu stoppen. Dann ein Ball auf Haissem Mohssen, der wird klar gefoult. Beim Elfmeter Ugur Özkök zeigt Nerven und der Torwart der Eimsbütteler hält den Ball. Kurz darauf ein Pfostenknaller von Kocaman, Fuchs hat im Nachschuss alle Zeit der Welt. Anstatt den Ball anzunehmen, jagt er ihn aus dem Stadion. Vom vielgelobten Angriffsfußball des ETV II ist in dieser Phase nichts zu sehen. Die prall gefüllte Tribüne verabschiedet die Spieler des FC Türkiye mit Szenenapplaus in die Halbzeit. Gleich nach Wiederbeginn der nächste Höhepunkt. Fuchs wurschtelt sich im Strafraum durch, passt auf Harun Cagin, der legt quer auf Kocaman und dessen Schuss wird unhaltbar zum 2:0 abgefälscht. Der ETV muss jetzt kommen und das Spiel wird offener. Im Gefühl des sicheren Sieges werden die Aktionen der Inam-Elf konfuser. Der eingewechselte Ibrahim Uysal bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Kadir Tokus verkürzt auf 2:1. Abpfiff, Jubel und plötzlich Tumulte. Ein Spieler vom ETV spuckt Marcel Klock an und alle haben Mühe das Geschehen wieder in den Griff zu kriegen. Der FC Türkiye kann am Dienstag im Nachholspiel gegen Bingöl die Meisterschaft perfekt machen. Dann allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit, weil wegen Ausschreitungen der am Karfreitag abgebrochenen Partie keine Zuschauer zugelassen sind.