Harburg. Koordinatoren des Bezirks Harburg wussten seit Januar vom Projekt Winsener Straße. Warum sie bis Baubeginn schwiegen.

Das Sommer-Baustellenchaos im Hamburger Süden ist nicht nur auf rechnerische Fehlplanungen zurückzuführen, es ist auch ein Kommunikationsdesaster. Und wie in jedem Kommunikationsprozess sind daran alle beteiligt, die daran teilnehmen.