Altenwerder. Acht Megastützen bei Walterhof werden ausgetauscht – der rollende Verkehr merkt davon gar nichts. Der Abschluss ist noch lange hin.

Wer an der Autobahnabfahrt Waltershof die A 7 verlässt, landet in einem Irrgarten aus gestreiften Pylonen und Baustellenzäunen. Das ist schon einige Zeit so und wird sich in den nächsten Jahren zwar in der Form immer wieder, im Prinzip aber gar nicht ändern, denn die Autobahn ist eine Hochstraße und wer abfährt, landet in ihrem Unterbau.