Harburg
Shopping-Center

Unbekannter schlägt in Harburg Arcaden auf alte Dame ein

Der östliche Eingang des Shopping-Centers Harburg Arcaden an der Lüneburger Straße Foto: Lutz Kastendieck

Der östliche Eingang des Shopping-Centers Harburg Arcaden an der Lüneburger Straße Foto: Lutz Kastendieck

Foto: Lutz Kastendieck

Die 77-Jährige kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Täter flüchtete in Richtung S-Bahnhof. S-Bahn-Verkehr unterbrochen.

Hamburg. Ein Unbekannter hat am Dienstagnachmittag im Einkaufszentrum Harburg Arcaden auf eine 77 Jahre alte Frau eingeschlagen. Die alte Dame stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Sie kam in eine Krankenhaus. Der Täter ist laut einem Sprecher des polizeilichen Lagedienstes auf der Flucht.

Die Tat passierte kurz nach 16 Uhr im belebten Einkaufszentrum nahe dem S-Bahnhof Harburg. Warum der Mann die Seniorin schlug, ist nicht bekannt. Er flüchtete unerkannt aus dem Einkaufszentrum auf die Lüneburger Straße in Richtung S-Bahnhof. Eine Sofortfahndung der Hamburger Polizei blieb erfolglos. Die Bundespolizei Hamburg sperrte während der Fahndung nach dem Mann den S-Bahnhof. Der S-Bahnverkehr bleib bis 16.30 Uhr unterbrochen. Dadurch kam es auch nachfolgend zu Verzögerungen im S-Bahn-Verkehr.

Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar. Auch gibt es keine Erkenntnisse darüber, ob Täter und Opfer sich kennen.