Harburg
Harburg

Benefizlesung mit Günter und Irmtraud Bosien

Lesung Günter Bosien

Lesung Günter Bosien

Foto: Günter Bosien

Der Harburger Autor Günter Bosien stellt sein neues Buch – das vierte mittlerweile – in Rönneburg vor

Rönneburg . Der Harburger Autor Günter Bosien stellt sein neues Buch – das vierte mittlerweile – in der Bugenhagen-Kirche in Rönneburg vor. Es heißt „Neben der Spur – und andere Wege durchs Leben“ und wartet mit humorigen bis feinsinnigen Geschichten auf. Die Illustrationen in dem Buch stammen von der Harburger Künstlerin Petra Hagedorn.

Günter Bosien lädt ein, in seine Welt der Geschichten einzutreten und sich von den Klängen der Böhmischen Hakenharfe, gespielt von seiner Frau Irmtraud, verzaubern zu lassen. Die musikalischen Lesungen des Harburger Ehepaares gelten weit über Hamburg hinaus als Gesamtkunstwerk.

Als Autor und Erzähler hat sich Günter Bosien einen Namen gemacht. Sein drittes Buch „Vorhang auf – Artiges und Abartiges“, ebenfalls in der Bugenhagenkirche vorgestellt, wurde in kurzer Zeit ein Thalia-Buchtipp und ist inzwischen vergriffen.

Buchverkauf zugunsten von Target e.V.

Seit Jahren unterstützt das Ehepaar Bosien den Verein Target, den der Abenteurer und Menschenrechtsaktivist Rüdiger Nehberg gegründet hat. Zur Buchpremiere wird Projektleiter Dennis Risse von Target e.V. anwesend sein. Ziel der Nehbergschen Menschenrechtsorganisation ist die weltweite Abschaffung der weiblichen Genitalverstümmelung.

„Täglich werden 8000 Mädchen ihrer Genitalien und damit ihrer Würde beraubt. Weltweit sind 150 Millionen Frauen betroffen. Dieses Verbrechen will Target beenden“, beschreibt der Verein seine Zielsetzung. In einem kurzen Vortrag erfahren die Anwesenden von Dennis Risse, warum die Arbeit von Target so elementar ist und welche Fortschritte sie genommen hat. Von jedem verkauften Buch fließt ein Euro Target zu.

Musikalische Lesung mit Günter und Irmtraud Bosien Sonnabend, 16. November, 17 Uhr, Bugenhagenkirche Rönneburg, Rönneburger Str. 48, Eintritt frei, Spende erbeten.