Harburg

Er kennt die Popstars von morgen

Peer Frenzke holt die Stars von morgen in die Region

Peer Frenzke holt die Stars von morgen in die Region

Foto: Martin Lonicer

Handgemachte Livemusik, ganz nah an den Künstlern und mit besonderen Arrangements, kennzeichnen die 1st Class Sessions.

Lüneburg/Neu Wulmstorf.  Die nächste 1st Class Session mit Nachwuchssängern und gestandenen Bühnen- und Studiomusikern steht an. Diesmal treten in der Ritterakademie in Lüneburg und im Jugendzentrum Blue Star in Neu Wulmstorf Laurita Spinelli, Aubrey Bakani und Vase Simeon auf. Die Band setzt sich zusammen aus Marius Goldhammer, Bass, Maurice London, Schlagzeug, Bernhard Wittmann, Keyboards, und Peer Frenzke, Gitarre, der auch Initiator der 1st Class Sessions ist.

Handgemachte Livemusik, ganz nah an den Künstlern und mit besonderen Arrangements, kennzeichnen die 1st Class Session. Die stetig wachsende Fangemeinde weiß es zu schätzen, dass immer eine Band aus hochkarätigen Instrumentalisten spielt und die Sängerinnen und Sänger es „live“ drauf haben.

Laurita Spinelli aus Wiesbaden wuchs in Königsau auf. Ihre Eltern sind Berufsmusiker, die Popsängerin Jenniffer Kae ist ihre ältere Schwester. 2002 gewann sie den Kiddy Contest, 2004 nahm sie an der zweiten Staffel der Castingshow Star Search teil und erreichte das Halbfinale. Sie war unter anderem Backgroundsängerin bei Lena und Sarah Connor. In diesem Jahr trat sie zusammen mit Carlotta Truman als Duo „S!sters“ beim ESC für Deutschland an.

Seit 2019 singt Aubrey Bakani unter anderen für Cro und Bausa

Aubrey Bakani ist auf den Philippinen geboren und kam im Alter von sieben Jahren nach Deutschland. Ihre Eltern, die Sängerin Relyn Bacani und der Keyboarder Hector Del Castillo, zogen mit Aubrey nach Deutschland, um in der „Prestigious Band“ zu spielen.

Nachdem Tod ihres Vaters stieg sie als Frontsängerin in die Band ein. Seit 2019 singt sie unter anderen für Cro und Bausa. Zur Zeit schreibt sie an ihren eigenen Songs und arbeitet mit verschiedenen Produzenten zusammen.

Die Bühne ist einer der wenigen Orte, an denen Vaso Simeon nicht denkt, sondern ist – er lebt die Musik. Prince, Michael Jackson und Justin Timberlake haben ihn geprägt, wobei er stets seinen eigenen Stil mit einfließen lässt und eigene Songs singt. Mit mehr als zehn Jahren Bühnenerfahrung, solo und mit Band, möchte er unter seinem Motto „It’s bigger than music“ die Welt durch Musik zu einem besseren Ort machen.

In Neu Wulmstorf spielt außerdem die Band OIC als musikalisches „Goodie“ vorweg Stücke aus ihrem Debütalbum „come & stay“.

1st Class Sessions Freitag, 15 November, 20 Uhr, Ritterakademie Lüneburg, Am Graalwall 12, Karten im Vorverkauf zu 17 Euro, an der Abendkasse zu 19,90 Euro.

Sonnabend, 16. November, 20 Uhr, Blue Star Neu Wulmstorf, Ernst-Moritz-Arndt- Str. 32, Karten im Vorverkauf zu 17 Euro, Abendkasse 23 Euro

Vorverkauf unter unter www.1stclass-session.de