Harburg
Zeit zum Schunkeln

Shantyfestival in Stades Altstadt

Die Blauen Jungs aus Friedrichskoog singen Sonntag um 11 und 13.15 Uhr.

Die Blauen Jungs aus Friedrichskoog singen Sonntag um 11 und 13.15 Uhr.

Foto: Blaue Jungs Friedrichskoog

Maritimes Wochenende mit Seemannsliedern, Börtebootfahrten, Oldie-Party und verkaufsoffenem Sonntag.

Stade. In Stade ist wieder Zeit zum Schunkeln: Shantychöre aus ganz Norddeutschland, aus Nordrhein-Westfalen und aus den Niederlanden kommen in Stade zusammen, um maritimen Wind in die Altstadt zu wehen. An diesem Wochenende schallt der Klang der Seemannsmusik durch die Stader Altstadt, in den Gassen und auf den Bühnen dominieren die Farben Blau, Rot und Weiß und es wird gelacht, geschunkelt und mitgesungen.

Das Stader Shantychor-Festival hat sich im Veranstaltungskalender der Hansestadt als maritime Attraktion etabliert und erfreut sich in jedem Jahr stetig wachsendender Besucherzahlen. Im vergangenen Jahr wurde die Veranstaltung erstmals von Stade Marketing und Tourismus veranstaltet. Die Auswahl der Shantychöre, die in diesem Jahr die Bühnen auf dem Pferdemarkt und vor der maritimen Kulisse des Stadthafens bespielen werden, lässt auf ein großartiges Fest hoffen. 18 Shantychöre sind zu Gast auf der Bühne und begeistern das Publikum mit Seemannsmusik auf verschiedensten Sprachen mit unterschiedlichsten Interpretationen.

Sogar Börteboote sind am Start

Das Programm rund um das Shantychor-Festival bietet Auswahl für jeden Geschmack: Nach der großen Nachfrage im Vorjahr wird der Verein zum Erhalt Helgoländer Börteboote erneut im Stader Stadthafen empfangen, wo die Börteboote vorgestellt werden. Der Verein bietet kostenlose Fahrten mit den zehn Meter langen Börtebooten auf der Schwinge an und lädt zu Gesprächen am Infostand ein.

Mit der traditionellen Oldie-Party mit den Torpids am Stadthafen, Seemannsgottesdienst und Kaffee-Stuv in der Kirche St. Cosmae, Auto-Schau auf dem Platz am Sande und verkaufsoffenem Sonntag in den Geschäften der Altstadt wird für jedermann etwas geboten.

Chorprogramm am 12./13. Oktober:

Stadthafen, Sonnabend 11 Uhr Snevern Shanty Singers, Schneverdingen, 11.45 Norddeicher Shantychor, 12.30 Uhr Shantychor Bruchmühlen, 13.15 Hasport Shantys, 14 Uhr Alstermöwen, Henstedt-Ulzburg, 14.45 Uhr Shantychor Oyten, 15.30 Uhr Chor der Kgl. Navigationsschule Timmel, 16.15 Uhr Windrose, Hamburg, 17 Uhr Damen-Shantychor Die Seemöwen, Cuxhaven. Stadthafen, Sonntag 11 Uhr Blaue Jungs, Friedrichskoog, 11.45 Uhr Shantychor Geeste, 12.30 Uhr Magellan Singers Delfzijl (Niederlande), 13.15 De Tampentrekker, Hamburg, 14 Uhr Shantychor Bad Oldesloe, 14.45 Uhr De Windjammers, Neu Wulmstorf, 15.30 Uhr Overledinger Jungs, 16.15 Uhr Shantychor Dortmund, 17 Uhr Stader Hafensänger. Pferdemarkt, Sonnabend 11 Uhr Shantychor Oyten, 11.45 Uhr Chor der Kgl. Navigationsschule Timmel, 12 Uhr Windrose, 13.15 Uhr Die Seemöwen, 14 Uhr Snevern Shanty Singers, 15.30 Uhr Shantychor Bruchmühlen, 16.15 Hasport Shantys, 17 Uhr Shantychor Alstermöwen, Pferdemarkt, Sonntag 11 Uhr Shantychor Bad Oldesloe, 11.45 Uhr Overledinger Jungs, 12.30 Shantychor Dortmund, 13.15 Blaue Jungs, 14 Uhr Stader Hafensänger, 14.45 Uhr Magellan Singers, 15.30 Uhr Shantychor Geeste, 16.15 Uhr De Tampentrekker, 17 Uhr De Windjammers

Alle Informationen zum Stader Shantychor-Festival gibt es auf www.stade-marketing.de.