Harburg
Feuerwehreinsatz

Leck in Kühltruhe: Discounter in Meckelfeld evakuiert

Am Aldi-Markt in Meckelfeld löste ausgetretenes Kühlmittel einen Feuerwehreinsatz aus.

Am Aldi-Markt in Meckelfeld löste ausgetretenes Kühlmittel einen Feuerwehreinsatz aus.

Foto: Joto / JOTO

Kunden berichteten von Gasgeruch in dem Aldi-Markt. Dort war Kühlmittel ausgetreten. Gesundheitsgefahr bestand nicht.

Meckelfeld.  Der Aldi-Markt in Meckelfeld ist am Sonnabend evakuiert worden, nachdem mehrere Mitarbeiter und Kunden am Nachmittag über Kopfschmerzen und Schwindel geklagt hatten. Zwei Mitarbeiter sowie zwei Kunden kamen vorsorglich in Krankenhäuser.

Zunächst hieß es, dass es in dem Discounter nach Gas riechen solle. Daher wurde gegen 16.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Die Rettungskräfte evakuierten das Gebäude. Messungen ergaben einen geringen Austritt von Schwefelwasserstoff aus der Kühlanlage, Gesundheitsgefahr bestand laut Polizei nicht.

Der Aldi-Markt bleibt vorerst geschlossen

Spezialisten der Feuerwehr machten schließlich ein Leck an einer Kühltruhe aus, aus dem Kühlmittel austrat. Das Leck wurde abgedichtet. Der Markt bleibt laut Polizei bis zur technischen Überprüfung der Kühlanlage durch den Hersteller geschlossen.