Harburg
Buchholz

Dachstuhl brennt völlig aus

Die Brandursache ist noch nicht geklärt, die Polizei ermittelt.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt, die Polizei ermittelt.

Foto: Joto / JOTO

Im Dachstuhl eines Hauses brach das Feuer aus, die beiden Bewohner konnten sich selber retten.

In der Nacht zu Freitag ist in Buchholz ein Einfamilienhaus durch ein Feuer zerstört worden. Nach Polizeiangaben wurden die beiden Hausbewohner gegen 2 Uhr von Brandgeruch sowie Feuergeräuschen wach und alarmierten die Rettungskräfte. Beide Bewohner retteten sich ins Freie. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand bereits ein Teil des Dachstuhls in Flammen. Weil dicht am haus hohe Bäume stehen, konnte die Drehleiter kaum eingesetzt werden. Insgesamt kämpften rund 100 Feuerwehrleute mehr als drei Stunden gegen den Brand.