Harburg
Waldbad

Salzhausen feiert die „Nasse Nacht“

Von „acht bis acht“ wird in Salzhausen geschwommen.

Von „acht bis acht“ wird in Salzhausen geschwommen.

Foto: Elisabeth Mestmacher

Für das Zwölf-Stunden-Dauer-Schwimmen werden noch Sponsoren gesucht. DLRG fördert soziale Projekte.

Salzhausen. Auch nach der Fusion der DLRG-Ortsgruppen Winsen und Salzhausen wird in diesem Jahr wieder mit Unterstützung der Waldbadförderer, der Samtgemeinde Salzhausen und des Waldbadteams die „Nasse Nacht“ als Sponsorenschwimmen ausgerichtet. Von „acht bis acht“ – 20 Uhr bis zum nächsten Morgen 8 Uhr – sind bei diesem Breitensportereignis ständig Schwimmer im Wasser. Ziel ist es, diese „Schwimmkette“ nicht abreißen zu lassen. Dabei sind „Langstreckenschwimmer“ genau so willkommen wie die Aktiven, die einfach nur mit ihrer Teilnahme zum Gelingen dieses Events beitragen möchten. Teilnehmen kann jeder, der mindestens 100 Meter schwimmt. Es ist weder Eintrittsgeld für das Schwimmbad noch Startgeld zu zahlen.

Diesmal soll der Erlös zu Teilen der Resofabrik für Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche in der Samtgemeinde Salzhausen im Herbst 2019 und Sommer 2020 und der Samtgemeindebücherei für noch mehr Kinder- und Jugendbildungsarbeit zur Verfügung gestellt werden. Ein weiterer Teil des Erlöses soll an den MTV Salzhausen e.V. als finanzielle Unterstützung zum Bau einer neuen Flutlichtanlage auf dem Sportplatz am Kreuzweg gehen.

Natürlich möchte die DLRG wieder viele Menschen motivieren ins Wasser zu springen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen und würde sich freuen, wenn diese Aktion sowohl durch Aktive als auch durch viele Sponsoren Unterstützung findet.

Nasse Nacht, Freitag, 23. August, 20 Uhr, Waldbad Salzhausen, Informationen zum Sponsoring: salzhausen.dlrg.de