Harburg
Premiere in Lüneburg

Ein Klassiker: Singin’ In The Rain

„Singin' In The Rain“ hat heute Premiere in Lüneburg.

„Singin' In The Rain“ hat heute Premiere in Lüneburg.

Foto: Andreas Tamme

Das Theater Lüneburg zeigt ab sofort das heitere Musical über den schwierigen Wechsel vom Stumm- zum Tonfilm.

Lüneburg.  Für viele ist es der beste Musicalfilm aller Zeiten, und wer die Songs einmal gehört hat, vergisst sie so schnell nicht mehr: Heute feiert „Singin‘ in the Rain“ in der Inszenierung von Ballettdirektor Olaf Schmidt Premiere im Großen Haus des Theater Lüneburg. In den Hauptrollen sind Merle Hoch („Tarzan“), Gerd Achilles („Mamma Mia“) und Kristian Lucas („Der Medicus“) zu erleben, die bereits in „Sugar – Manche mögen’s heiß“ das Lüneburger Publikum begeisterten. Die Rolle der Lina Lamont übernimmt Beate Weidenhammer, festes Mitglied des Schauspielensembles des Theaters. Die Musikalische Leitung liegt in den Händen von Ulrich Stöcker. Für das Bühnenbild zeichnet Barbara Bloch verantwortlich, die Kostüme stammen von Susanne Ellinghaus. Die Premiere sowie die Vorstellung morgen um 15 Uhr sind bereits ausverkauft, doch das Stück steht noch bis Jahresende auf dem Spielplan.

Die Geburt des Tonfilm bringt Probleme

Hollywood, 1927: Der Tonfilm erobert die Kinos, und was für den einen die Chance auf Ruhm und Reichtum ist, bedeutet für die andere das sichere Karriereende. Filmstar Don Lockwood und seine Filmpartnerin Lina Lamont sind das unangefochtene Traumpaar des Stummfilms. Doch während der Dreharbeiten zu ihrem neuen Film werden die Pläne aus aktuellem Anlassplötzlich geändert, jetzt soll auch in diesem Film gesungen und gesprochen werden. Für Don Lockwood und seinen Freund, den Musiker Cosmo Brown, kein Problem, doch Linas schrille Stimme ist für alle ein Albtraum – bis man schließlich der Idee verfällt, die junge Kathy Selden könnte Lina synchronisieren. Die perfekte Lösung – bis das begeisterte Publikum Lina Lamont live hören will…

Die Hannoveranerin Merle Hoch diplomierte an der Folkwang Universität in Essen und an der Royal Academy of Music in London. 2013 übernahm sie die Erstbesetzung der Jane im Disney- Musical „Tarzan“. Gerd Achilles wurde während seines Studiums in München für Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ am Raimund Theater Wien engagiert. Es folgten zahlreiche Hauptrollen, in „Les Misérables, „Hair“ und „Mamma Mia“. Kristian Lucas erhielt in Hamburg sein Diplom zum Musicaldarsteller und war seitdem in diversen Hauptrollen zu sehen. Derzeit spielt er in „Der Medicus“ am Deutschen Theater München. Beate Weidenhammer studierte Schauspiel an der Akademie für darstellende Kunst in Ulm. Seit 2012 ist sie Ensemblemitglied des Theaters Lüneburg.