Harburg
Lüneburg

Das größte Fest der Heideregion

Das Lüneburger Stadtfest bietet in diesem Jahr Veranstaltungen auf fünf Bühnen an.

Das Lüneburger Stadtfest bietet in diesem Jahr Veranstaltungen auf fünf Bühnen an.

Foto: Thomas Laukat

Vom 14. bis 16. Juni werden rund 150 Stunden Musikprogramm auf fünf Bühnen geboten. Dazu gibt es Sport- und Tanzshows.

Lüneburg. Das 47. Lüneburger Stadtfest mit Musik, Kleinkunst, Kulinarischem und vielem mehr steigt von Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Juni. Rund 150 Stunden Musikprogramm hat das Team um Florian Lorenzen von der Lüneburg Marketing GmbH zusammengestellt: Von Schlager auf der Sparkassen-Bühne auf dem Marktplatz mit dem „ChaosTeam“ und dem Duo „Die JunX“ über Reeperbahn-Rock aus Hamburg mit „Boernrock“ und Karaoke-Show bis zu „True Collins“ ist für jeden etwas dabei.

Auch ein Riesenrad wird aufgebaut

Programm wird auf fünf Bühnen in der Innenstadt geboten. 65 Schausteller sorgen für das leibliche Wohl und viel Spaß, unter anderem bei einer Fahrt mit dem Riesenrad. 16 Gruppen treten bei den diversen Sport- und Tanzveranstaltungen auf. 65 Kleinkünstler und Showbeiträge wird es geben sowie zwei Feuer-, vier Varieté- und acht Kleinkunst-Shows. Der Rathausgarten lädt zum Weinfest bei Jazzmusik auf der Volksbank-Jazz-Bühne. Mit dabei unter anderem das Marcia-Bittencourt-Quartett und Janice Harrington. Höhepunkte sind auch wieder das Spielfest im Liebesgrund am Sonntag und der DAK-Dance-Contest am Sonntag auf der Bühne im Clamartpark. Mit dabei ist auch Luca Hänni, der bereits das zweite Mal als Juror bei den Live-Events auftritt. Das Multitalent machte 2017 die beste Figur bei der Tanzshow „Dance Dance Dance“ und erst kürzlich vertrat der gebürtige Berner seine Heimat die Schweiz beim 64. Eurovision Song Contest in Israel und belegte den vierten Platz.

After-Show-Party im Salon Hansen

In diesem Jahr steigt im Rahmen des Lüneburger Stadtfestes eine offizielle After-Show-Party. Diese steigt ab 23 Uhr ganz zentral in der Innenstadt im Salon Hansen. Musikalisch ist an diesem Abend für jeden etwas dabei: Von ClubClassics bis hin zu aktuellen Charts spielen der Lüneburger J.O.D und die beiden Hamburger Jungs Clay und kei.jto alles, was das Herz – oder besser gesagt die Ohren – begehren.

Bester Entertainer der Region gesucht

Am Sonntag sucht die Lünepost zum 26. Mal die besten Entertainer der Region. Wer mit dabei sein wird, wurde in den Vorentscheiden am 3. Mai und am 29. Mai ermittelt. Was jetzt schon klar ist: Es wird wieder eine bunte Mischung aus kreativen Shows und Outfits sowie beeindruckenden Stimmen sein. Die größten Unterhaltungskünstler treten dann auf dem Marktplatz gegeneinander an. Moderiert wird das Finale der Lünepost-Karaoke-Show wie im Vorjahr von Ben Boles. Wer den Karaoke-Thron besteigt, entscheidet eine Jury, die im Finale außer LP-Chef Dieter Borchardt und Vorjahressiegerin Jennifer Weiß aus Schauspielern der „Roten Rosen“ und einem Überraschungsgast besteht.