Harburg
Elsdorf

Ersthelfer befreien Schwerverletzten auf der A1

Die Aufräumarbeiten dauerten zwei Stunden. Die Auffahrt blieb in dieser zeit gesperrt.

Die Aufräumarbeiten dauerten zwei Stunden. Die Auffahrt blieb in dieser zeit gesperrt.

Foto: Joto / JOTO

Der Fahrer bog mit überhöhter Geschwindigkeit in die Ausfahrt Elsdorf ein. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Am Sonntagnachmittag haben Ersthelfer einen schwer verletzten Autofahrer aus seinem Fahrzeugwrack gerettet. Der Mann war gegen 14 Uhr mit seinem Ford mit überhöhter Geschwindigkeit in die Ausfahrt Elsdorf eingebogen. Sein Wagen streifte einen Kleinbus, kam von der Fahrbahn ab und drehte sich um 180 Grad. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Ausfahrt Elsdorf wurde für mehr als zwei Stunden gesperrt. Die Unfallursache ist nicht bekannt. Polizei und Feuerwehr lobten die vorbildliche Arbeit der Ersthelfer.