Harburg
Heidenau

Sechsjähriger wird bei Scheunenbrand verletzt

Die Feuerwehr brauchte rund 90 Minuten, um den Dachstuhlbrand zu löschen. Auch die Drehleiter wurde eingesetzt.

Die Feuerwehr brauchte rund 90 Minuten, um den Dachstuhlbrand zu löschen. Auch die Drehleiter wurde eingesetzt.

Foto: Joto / JOTO

Der Junge hat das Feuer wahrscheinlich durch Fahrlässigkeit selbst verursacht. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Bei einer Scheune in Heidenau brannte gestern morgen der Dachstuhl. Dabei ist ein sechsjähriger Junge verletzt worden. Gegen 11.50 Uhr meldeten Anwohner das Feuer in der Scheune an der Tostedter Straße. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand bereits ein Teil des Dachstuhls in Flammen. Der Sechsjährige soll nach Aussagen von Zeugen das Feuer durch Fahrlässigkeit verursacht haben. Das Kind erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde mit dem Rettungswagen in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr brauchte etwa 90 Minuten, um den Brand zu löschen.