Harburg
Brandgefahr

Feuerwehr löscht brennende Hütte im Wald

Am Donnerstagabend brannte ein Schuppen in einem Waldgebiet in Ashausen.

Am Donnerstagabend brannte ein Schuppen in einem Waldgebiet in Ashausen.

Foto: Joto / JOTO

Ein 100 Jahre alter Schuppen in Ashausen brannte nieder. Waldbrandgefahr in Niedersachsen auf hoher Stufe.

Landkreis Harburg.  In Ashausen ist ein 1oo Jahre alter Schuppen niedergebrannt. Die Flammen griffen rasch auf den Wald über. Feuerwehrleute verhinderten jedoch ein weiteres Ausbreiten der Flammen. Die Brandursache ist unklar. Zum Zeitpunkt des Brandes war niemand auf dem Gelände. Die Tatortgruppe der Polizei hat vor Ort Spuren gesichert. Aufgrund der hohen Waldbrandgefahr wurden vier Feuerwehren alarmiert.

Es gilt Waldbrandstufe 4 bis 5

Das trockene, warme Osterwetter lässt die Waldbrandgefahr im Landkreis Harburg ansteigen: Es herrscht Waldbrandstufe 4 bis 5 (hohe bis sehr hohe Gefahr). Das heißt: Kein offenes Feuer im Wald, Rauchverbot im Wald, Grillen nur auf ausgewiesenen Grillplätzen, Autos nicht auf Gras parken, keine Kippen aus dem Auto werfen.

Die Waldbrandzentrale in Lüneburg ist besetzt. Bei Feuer gilt: 112 wählen!