Harburg
Parkplatz Walkmühlenweg

Umweltfrevel: Öl fließt in die Kanalisation

Das Öl  auf dem Parkplatz rann in die  Kanalisation.

Das Öl auf dem Parkplatz rann in die Kanalisation.

Foto: Jörg Riefenstahl

Bevor die Feuerwehr eingreifen konnte, hatte Starkregen das meiste Öl schon weggespült. Polizei streuten den Rest großflächig ab.

Harburg. Eine etwa 50 Meter lange Ölspur auf einem Parkplatz am Walkmühlenweg hat am Montag für Aufregung in der Harburger Innenstadt gesorgt. Das Öl hatte sich zunächst auf einer Fläche von etwa zwei Quadratmetern auf dem Parkplatz am Walkmühlenweg verteilt. Starker Regen spülte das Öl in der Mittagszeit in die Kanalisation am Fußgängertunnel zur Lüneburger Straße.

Passanten riefen daraufhin die Polizei. Die Beamten streuten die Ölspur großflächig ab. Ein Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäftes gab an, dass an der Stelle, an der das Öl auf dem Parkplatz ausgetreten war, am Vormittag ein VW Bus von Handwerkern eines Sanitärfachbetriebes geparkt habe. Vermutlich hatte ein Ölverlust an dem Fahrzeug zu der Verunreinigung geführt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer Umweltstraftat. Die Ermittlungen nach dem Verursacher dauern weiter an. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 42865-46 10 an die Polizei in Harburg zu wenden.