Harburg
Buchholz

Buchholz veröffentlicht Ratgeber für Senioren

Der Buchholzer Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse bedankt sich bei Sandra Ströhmer für die Herstellung des neuen Seniorenwegweisers

Der Buchholzer Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse bedankt sich bei Sandra Ströhmer für die Herstellung des neuen Seniorenwegweisers

Foto: Lutz Kastendieck

Auf 96 Seiten finden ältere Mitbürger viele nützliche Informationen aus allen Bereichen des Alltags. Auflage: 2500 Exemplare.

Buchholz.  Nach sechs Monaten intensiver Planung, Recherche und Produktion wurde er am Montag im Rathaus präsentiert: Der neue Seniorenwegweiser für Buchholz. „Hier finden ältere Mitbürger eine Vielzahl von Informationen für alle Bereiche des täglichen Lebens in unserer Stadt“, würdigte Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse den 96 Seiten umfassenden Ratgeber. Eines sei gewiss und werde durch die Broschüre auch eindrucksvoll belegt: „Das Angebot für unsere Senioren ist riesengroß“, so Röhse.

Unter dem Titel „Aktiv im Alter“ bietet der Wegweiser im A4-Format einen umfassenden Überblick aller altersspezifischen Angebote für Menschen ab 60 Jahren. Dazu gehören Sport-, Freizeit- und Bildungsofferten ebenso, wie Adressen und Kontaktdaten von Glaubensgemeinschaften, Begegnungs- und Beratungsstellen sowie Pflegeeinrichtungen. Zudem enthält der Ratgeber wertvolle Tipps zu den Themen finanzielle Hilfen und Vergünstigungen und zum Regeln der „Letzten Dinge“.

„So ein Ratgeber kann natürlich kein persönliches Gespräch mit fach- und sachkundigen Menschen ersetzen. Aber er kann Orientierung bieten und Wege aufzeigen“, sagte Elisabeth Schmidt, Seniorenbeauftragte der Stadt. Im intensiven Austausch mit Vertretern der Stadtverwaltung, der Sozialverbände, Sportvereine und Kirchengemeinden sei ein lesenswertes Nachschlagewerk von älteren Menschen für ältere Menschen entstanden.

2009 hatte die Stadt erstmals einen Seniorenwegweiser herausgegeben, der 2012 letztmalig aktualisiert worden ist. „Insofern war es höchste Zeit, endlich für eine Neuauflage zu sorgen“, erklärte Olaf Blohm vom Fachdienst Jugend und Soziales.

Für die Gestaltung und Produktion konnte Sandra Ströhmer von der Drestedter Agentur Mediawirbel gewonnen werden. Seit 2011 arbeitet sie als selbstständige Grafikerin und nahm die Herausforderung gern an. „Es war ein überaus reizvolles Projekt. Ich denke, durch den stets konstruktiven Austausch in der Planungsgruppe und die enge Kooperation mit der Stadtverwaltung ist eine interessante und vielseitige Broschüre entstanden, die vielen Senioren eine echte Hilfe sein kann“, sagte Ströhmer.

Bürgermeister Röhse konnte das nur bestätigen: „Ich habe mein Lese­exemplar gleich meiner 83 Jahre alten Mutter überreicht, die den Ratgeber sehr gelobt hat.“ Alle Informationen seien zielgruppengerecht aufbereitet und gut strukturiert dargeboten. „Außerdem habe sie viele Dinge entdeckt, die sie noch gar nicht wusste, obwohl sie schon Jahrzehnte in Buchholz lebt“, so Röhse.

Der Seniorenwegweiser „Aktiv im Alter“, der in einer Auflage von 2500 Stück gedruckt worden ist, liegt ab sofort im Rathaus, in der Stadtbücherei, in Begegnungsstätten, bei Pflegediensten und Sportvereinen aus.