Harburg
Lüneburg

Lüneburg Marketing sucht neuen Geschäftsführer

Lüneburg. Die Lüneburg Marketing GmbH (LMG) wird – bis ein neuer Geschäftsführer gefunden ist – von einem Interimsmanager geleitet. Das beschlossen der Aufsichtsrat und die Gesellschafter der LMG am Freitag. Ralf Hots-Thomas soll übergangsweise das Unternehmen führen, es nach außen vertreten und die wirtschaftliche Verantwortung übernehmen.

Der 56-Jährige gehört der Geschäftsleitung der uba GmbH, Bergmann-Gruppe Hamburg an – ein Unternehmen, das sich auf Events und Public Marketing spezialisiert hat und das auch Beratung im Stadt- und Tourismusmarketing anbietet. Hots-Thomas bleibt dort tätig und wird sich von Oktober an einem Tag in der Woche um die Geschäfte der LMG kümmern. Zuvor war der Vertrag mit dem bisherigen Geschäftsführer, Claudio-Patrick Schrock-Opitz, nach Uneinigkeiten über die Strategie der LMG aufgelöst worden.

Damit soll nach mehreren Abgängen wichtiger Mitarbeiter bei der LMG erst einmal Ruhe einkehren. Zugleich wird ein externes Büro mit der Suche nach einem dauerhaften Geschäftsführer beauftragt. Außerdem verabschiedete der Aufsichtsrat Grundzüge einer neuen Vergütungsstruktur für die Mitarbeiter der LMG.

Gabriele Lukoschek, Vorsitzende des Aufsichtsrates, sagte nach der Sitzung: „Die Mitarbeiter machen in der schwierigen Situation gute Arbeit, ich glaube, das kann man nicht oft genug betonen. Die heutigen Entscheidungen schaffen den Rahmen, damit die LMG mit dem Interimsgeschäftsführer Hots-Thomas an einer Neuausrichtung arbeiten kann, um nachhaltig Gäste und Einzelhandelskunden für Lüneburg zu gewinnen und die Region mit attraktiven Veranstaltungen zu begeistern. Es wird ein längerer Prozess, aber den Startschuss haben wir heute gegeben.“