Harburg
Buchholz

Berufskraftfahrer monatelang ohne Führerschein unterwegs

Einen Berufskraftfahrer ohne Führerschein hat die Polizei in Buchholz enttarnt. Der 33-Jährige war im Juni mit einem Geschwindigkeitsverstoß aufgefallen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass dem Litauer in Deutschland das Führen von Kraftfahrzeugen aufgrund diverser Verstöße längst verboten worden war. Auf seinem litauischen Führerschein war seinerzeit ein entsprechender Sperrvermerk eingetragen worden. Dieses Dokument hatte der Mann allerdings verfälscht und sich so bei einer Spedition erneut als Kraftfahrer anstellen lassen. Die Auswertung der Daten zeigte, dass der 33-Jährige seitdem mindestens 121 mal ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Seine Papiere wurden sichergestellt.