Harburg
Winsen

„Volkslieder 3.0“ – Chorverband widmet sich altem Liedgut

Winsen.  Der Kreis-Chorverband Harburg-Winsen ist der Meinung: Traditionelle deutsche Volkslieder liegen wieder voll im Trend. Das neue Chorprojekt „Volkslieder 3.0“ des Verbandes widmet sich Liedern, die in den vergangenen 25 Jahren neu bearbeitet oder arrangiert wurden.

Das Programm beinhaltet unter anderem Titel wie: „Des Jägers Rock ‘n’ Roll“, „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ und „Ein Männlein steht im Walde“. Chorleiter und Initiator des Projektes Stefan Roßberg sagt dazu: „Die Lieder kommen in einem musikalisch modernen Gewand daher und zeigen uns auf vielfältige Weise, dass deren Texte und Melodien uns heute immer noch etwas sagen und berühren können. Ganz besonders wichtig ist mir, dass wir mit dem Projekt Spaß und Vergnügen an der Musik und den Texten haben.“

Die Proben starten am 22. September und finden immer sonnabends ganztags verteilt im Landkreis Harburg statt. Interessenten können sich bei Stefan Roßberg (mitsingen@kcv-harburg-winsen.de) oder über die Internetseite www.kcv-harburg-winsen.de informieren und anmelden.