Harburg
Lüneburg

„Kulturjournal“ macht Lesestation in Lüneburg

Lüneburg.  Das NDR „Kulturjournal“ geht wieder einmal auf Lesetour durch ganz Norddeutschland. Neben Hannover, Duderstadt, Lübeck, Schwerin, Amt Neuhaus, Bückeburg und Husum findet auch in Lüneburg eine Lesung statt. Das Motto der Tour lautet „Erzählte Geschichte“. Es stehen die Bedingungen, die unterschiedliche menschliche Lebensläufe prägen, im Mittelpunkt.

Die Autoren zeigen historische Bruchstellen in Lebensläufen, suchen Weltgeschichte in Familiengeschichten oder blicken ganz direkt in die „Küche der Macht“. Die Lesungen werden vom 22. Oktober an jeden Montag um 22.45 im „Kulturjournal“ des NDR vorgestellt. In Lüneburg liest dann die Autorin Judith Schalansky aus ihrem Buch „Verzeichnis einiger Verluste“ am 13. Dezember um 19.30 Uhr im Heinrich-Heine-Haus.

Die Karten sind an allen Veranstaltungsorten, an den bekannten Vorverkaufsstellen, sowie online unter der E-Mail-Adresse nordenliest.reservix.de erhältlich.