Harburg
Harburg

Harburg nachhaltig gestalten: Forscher erklärt, wie es geht

Harburg. Um Möglichkeiten einer nachhaltige Entwicklung Harburgs dreht sich die Reihe „Harburg grün und fair“, zu der die lokale Agenda21-Gruppe Harburg21 mit ihren Partnern mehrere Veranstaltungen anbietet. An diesem Freitag geht es bei einem Vortrags- und Diskussionsabend um das Thema „Wie wollen wir leben? - fair und nachhaltig in der Stadt“.

Der Ökotoxikologe und Nachhaltigkeitsforscher Wolfgang Ahlf, ehemals tätig an der TUHH, zeigt auf, wie sich Bürger sich aktiv an der nachhaltigen Weichenstellung in ihrer Stadt beteiligen, den Prozess beobachten und weiterführende Maßnahmen ergreifen können.

Dabei stellt er geeignete Beteiligungsverfahren wie Bürgerkonferenzen oder Zukunftswerkstätten vor. Die anschließende Diskussion versteht sich als Forum für Fragen und den Austausch von Ideen.

Freitag, 14. September, 19 Uhr, Harburger Rathaus, Großer Saal (1. Stock), Eintritt frei