Harburg
Kreis Harburg

Grüne: HVV soll sich zur Qualität im Nahverkehr äußern

Kreis Harburg.  Die Gruppe Grüne/Linke im Kreistag ist mit der Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) unzufrieden. „Ob Sommer, ob Winter der HVV kann die Temperaturen in den Bahnen nicht regeln, oder die Anlagen fallen gleich aus. Schlechte Planung bei Baustellen und Ersatzverkehr führt zu Chaos an Bahnhöfen. Fahrkartenautomaten, Aufzüge und Rolltreppen funktionieren nicht und Anschlüsse werden oft verpasst. Das muss wieder besser werden“, sagt Ruth Alpers, die Fraktionsvorsitzende der Grünen, im Kreistag des Landkreises Harburg.

In der nächsten Sitzung des Kreis-Ausschusses für Wirtschaft, ÖPNV und Tourismus soll deshalb über die Qualität des HVV diskutiert werden. Grüne und Linke wollen dabei von einem Vertreter des HVV wissen, wie zukünftige Qualitätsverbesserungen erreicht werden können. Auch ein Vertreter des Fahrgastbeirates soll zu diesem Tagesordnungspunkt Stellung nehmen.

Die Sitzung des Ausschusses ist für den 23. Oktober terminiert. Alpers: „Der HVV muss eine hohe Qualität erst wieder erreichen.“