Harburg
Bendestorf

Nachwuchs spielt bei Bendestorfer Klaviertagen

E-Hyun Hüttermann tritt zum Abschluss der Klaviertage in Bendestorf auf

E-Hyun Hüttermann tritt zum Abschluss der Klaviertage in Bendestorf auf

Foto: Pressefoto

Die drei Konzerte in Makens Huus gestalten wieder vielversprechenden Nachwuchspianisten aus ganz Deutschland.

Bendestorf.  Alljährlich im August wird Bendestorf Schauplatz eines kleinen, aber hochkarätigen Klassikfestivals: Zum 29. Mal stehen die Bendestorfer Klaviertage, organisiert vom Bürger- und Kulturverein Bendestorf, an. Wie immer sind drei Freitagabende mit jungen Pianisten in Makens Huus für das Publikum eingeplant.

Den Anfang macht am Freitag, 24. August, Joseph Moog. Der Pianist und Komponist eröffnet die Bendestorfer Klaviertage mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Franz Liszt und Maurice Ravel. Der Young Steinway Artist wurde bei den Gramophone Classical Music Awards zum Nachwuchskünstler des Jahres 2015 gekürt.

Der 31-Jährige entstammt einer Ludwigshafener Musikerfamilie. Seine Fähigkeit, ausgereifte Technik mit ausgereifter, intelligenter Musikalität zu verbinden, macht ihn zu einem herausragenden Musiker. Er interpretiert nicht nur die großen Meister, sondern erweckt auch längst in Vergessenheit geratene Werke wieder zum Leben. Darüber hinaus präsentiert auch eigene Kompositionen.

Das zweite Konzert gestaltet Alexander M. Wagner. Er ist ebenfalls Pianist und Komponist, studierte beides bei Franz Hummel und arbeitet zurzeit mit Prof. Pavel Gililov am Salzburger Mozarteum, an welchem er auch ein weiteres Kompositionsstudium begonnen hat. Seine erste Sinfonie schrieb er mit 14 Jahren. In Bendestorf wird er Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, Erich Wolfgang Korngold, Franz Liszt sowie eigene Titel vortragen.

Zum Abschluss gibt E-Hyun Hüttermann ihr Konzert. Die 39-Jährige studierte in ihrer Heimat Seoul in Korea und wechselte dann nach Essen, wo sie dank diverser Stipendien ihre Studien fortsetzte. Sie ist sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikerin aktiv. 2010 erschien ihr erstes Soloalbum. In Bendestorf spielt sie Werke von Johann Sebastian Bach, Claude Debussy, Frédéric Chopin, Wolfgang Amadeus Mozart, Maurice Ravel und Louise Farrenc spielen.

Bendestorfer Klaviertage, Freitag, 24. und 31. August sowie 7. September, 20 Uhr, Makens Huus, Poststraße 4, Bendestorf, Eintritt 20 Euro, ermäßigt 10 Euro. Vorverkauf bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Buchholz und Jesteburg, bei Blumen Ritter in Bendestorf, im Jesteburger Buchladen sowie unter www.bk-bendestorf.de