Harburg
Buxtehude

„Batnight“ – Fledermäuse auf dem Waldfriedhof

Buxtehude. Auf die Spuren der Fledermäuse können sich Interessierte am Freitag, 3. August, begeben: Peter Klug lädt zur „Batnight“ ein. Treffpunkt ist die Friedhofskapelle Waldfriedhof, Heitmannsweg. Der ausgewiesene Fledermauskenner erklärt den Mythos Fledermaus, gibt Einblicke in die Welt und Lebensweise der Nachtjäger und vermittelt Wissenswertes über die einzigen Säugetiere, die aktiv fliegen können. Die Veranstaltung beginnt mit einem 40-minütigen Vortrag in der Friedhofskapelle auf dem Waldfriedhof.

Danach führt eine Exkursion über den Waldfriedhof Buxtehude bis in den Neukloster Forst, wo die Ultraschallrufe der Fledermäuse mit Bat-Detektoren hörbar gemacht werden. Die lautlosen nachtaktiven Jäger fliegen mit den Händen, hängen kopfüber und orientieren sich mit Hilfe von Echowellen.

Die Fledermaus-Führung wird veranstaltet von der Friedhofsverwaltung der Hansestadt Buxtehude Friedhofsverwaltung in Zusammenarbeit mit der Ökologischen Fledermauskundlichen Arbeitsgemeinschaft (ÖFLAG). Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmer werden gebeten, eine Taschenlampe mitzubringen. Um eine unverbindliche Anmeldung wird gebeten, damit ausreichend Erfrischungen bereitgestellt werden können: Hansestadt Buxtehude – Friedhofsverwaltung, Telefon 04161/64400, E-Mail fg68@stadt.buxtehude.de.

Batnight, Freitag, 3. August, 20 bis ca. 22.30 Uhr, Treffpunkt: Friedhofskapelle Waldfriedhof, Heitmannsweg