Harburg
Moisburg

Ein Tag um die Musik zu entdecken

Suely Lauar, die als Dozentin an Hamburger Musikschulen unterrichtet, übt mit Workshop-Teilnehmern Stücke aus „König der Löwen“ ein

Suely Lauar, die als Dozentin an Hamburger Musikschulen unterrichtet, übt mit Workshop-Teilnehmern Stücke aus „König der Löwen“ ein

Foto: Heike Linde-Lembke

Kulturpunkt, Grundschule und Musikschule laden nach Moisburg zu Workshops und Konzerten ein.

Moisburg.  Musik und Tanz setzt etwas in Menschen in Bewegung. Ob beim Zuhören oder Selbermachen, allein oder mit mehreren, der Umgang mit Musik lässt niemals kalt. Musik und Tanz sind eine Sprache, die überall auf der Welt verstanden und gesprochen wird.

Um so wichtiger ist es, die enorme Bandbreite an Ausdrucksformen von klein auf kennenzulernen und nutzen zu können. Drei Institutionen, die sich schon seit langem um die Vermittlung dieser Sprache und Glücksform bemühen sind die Grundschule Moisburg, die Musikschule Hollenstedt und der Kultur Punkt Moisburg.

Als der Landkreis Harburg für den Kultursommer 2018 das Motto „In Bewegung“ bekanntgab, entstand beim Verein Kultur Punkt Moisburg die Idee, zusammen mit der Grundschule und der Musikschule Hollenstedt Musik nicht nur zu präsentieren, sondern Groß und Klein direkt an die Musik heranzuführen. In der Grundschule Moisburg können am Sonnabend, 18. August, unter Anleitung professioneller Musiklehrer verschiedene Instrumente sowie Chorgesang kennengelernt und ausprobiert werden.

Außerdem gibt es zwei kostenlose Workshops: Unter Leitung der Diplom-Tanzpädagogin Cordula Ucar, die Kurse in elementarer Musikpädagogik und kreativem Kindertanz, klassischem Ballett und Modern Dance gibt, heißt es: „1,2,3 – wir fliegen ab ins All“. Elemente des modernen Tanztheaters werden dabei erarbeitet. Die Musikerin, Produzentin und Interpretin der brasilianischen Popularmusik Suely Lauar lädt in Moisburg die Teilnehmer des Gesangsworkshop ein, Stücke aus „König der Löwen“ zu erarbeiten.

Als Rahmenprogramm präsentieren sich Moisburger Grundschüler, Musikschüler und lokale Künstler, darunter „Moisburg Voices“, der Chor der 4. Klasse, das Akkordeon-Ensemble der Musikschule und Combo der Kirche Moisburg, die Southern Girls, eine sechsköpfige Formation mit Musik der Andrew Sisters und Songs der Swing-Ära, das Celloensemble sowie die Bands Five 4 Ever und Impact der Musikschule Hollenstedt. Der Schulverein der Grundschule Moisburg sorgt für das leibliche Wohl aller Besucher.

Musik bewegt Moisburg, Sa, 18. August, 13-18 Uhr, Grundschule Moisburg, Eintritt frei. Anmeldung für die Workshops bis 1. August, unter workshop@kulturpunkt-moisburg.de