Harburg
Winsen

MEK nimmt Dealer in seiner Wohnung in Winsen fest

Winsen. Marihuana, Haschisch und Kokain in größeren Mengen haben Beamte des Kriminalermittlungsdienstes aus Winsen jetzt bei Durchsuchungen unter anderem im Landkreis Harburg sichergestellt. Der Razzia vorausgegangen waren monatelange umfangreiche Ermittlungen – vor allem gegen einen 22-Jährigen aus dem Landkreis Harburg, der auch in Hamburg eine Wohnung hat. Der Täter verkaufte seine Drogen laut der Polizeiinspektion Harburg nicht nur im Landkreis Harburg, sondern auch in Hamburg und im Heidekreis.

Bei einem Treffen schlugen Beamte des Mobilen Einsatzkommandos nun zu und nahmen den 22-Jährigen und einen 29-Jährigen Drogenabnehmer fest. Die anschließenden Wohnungsdurchsuchungen in Hamburg und Winsen förderten neben den fast zwei Kilogramm Drogen auch noch mutmaßliches Dealgeld in hoher vierstelliger Summe zu Tage. Desweiteren stellten die Beamten einen Mercedes sicher, der offenbar aus den Einnahmen der Drogengeschäfte bezahlt wurde. Der Täter sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern.