Harburg
Hollenstedt

Drei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn 1

Hollenstedt. Zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1, zwischen den Anschlussstellen Rade und Hollenstedt, kam es am Mittwoch, 7.45 Uhr. Ein Lkw-Fahrer war mit seinem Fahrzeug in Richtung Bremen unterwegs, als er auf regennasser Fahrbahn nach links auf den 1. Überholfahrstreifen wechselte. Der dort fahrende 43 Jahre alte Fahrzeugführer eines Mitsubishi konnte nicht mehr abbremsen und fuhr auf den Lkw auf. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern und blieben auf der Fahrbahn stehen. Ein nachfolgende Pkw-Fahrer (40) prallte mit seinem Skoda gegen den Lkw. Beim Aufprall wurden sowohl der Lkw-Fahrer als auch der Führer des Skoda schwer verletzt. Der dritte Unfallbeteiligte im Mitsubishi erlitt leichte Verletzungen. Für die Bergungsarbeiten wurde die A1 in Fahrtrichtung Bremen voll gesperrt.