Harburg
Salzhausen

Tjark Pinne spielt Werke von Bach, Gabrieli und anderen

Salzhausen. Der Salzhäuser Orgelsommer geht am Freitag mit dem Spiel des jungen Organisten Tjark Pinne aus Hamburg in seine 3. Runde. Er wird unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Andrea Gabrieli und Girolamo Frescobaldi spielen.

Tjark Pinne, Jahrgang 1992, bekam seinen ersten Orgelunterricht auf einem Instrument des Arp-Schnitger-Schülers Christian Vater in Wiefelstede. Er studiert seit 2012 an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg Orgel unter anderem bei Professor Wolfgang Zerer. Ein Semesteraufenthalt führte ihn ins schwedische Göteborg, wo er bei bekannten Organisten studieren durfte. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse und konzertiert in mehreren Kirchen in Norddeutschland. Tjark Pinne ist Stipendiat des Evangelischen Studienwerkes Villigst.


Freitag, 13. Juli, 18.30 Uhr, St.-Johannis-Kirche Salzhausen, Eintritt frei, Spende für „Freunde der Kirchenmusik an St. Johannis“ willkommen