Harburg
Harburg

Wer will mit in die „Ersti-Tasche?“

Die Erstsemestertaschen sind Kultobjekte. Einige Vorjahresmodelle gibt es im Harburg-Info des Citymanagements zu kaufen. Melanie Gitte Lansmann präsentiert das Modell 2013

Die Erstsemestertaschen sind Kultobjekte. Einige Vorjahresmodelle gibt es im Harburg-Info des Citymanagements zu kaufen. Melanie Gitte Lansmann präsentiert das Modell 2013

Foto: Lars Hansen / xl

Citymanagement sucht Sponsoren für das Gutscheinheft im TUHH-Begrüßungspaket

Harburg.  Die Erstsemestertaschen, die das Citymanagement Harburg jedes Jahr im Oktober zur Begrüßung an die Studienanfänger der Technischen Universität Hamburg-Harburg übergibt, sind mittlerweile ein Harburger Kultobjekt. Groß genug für Laptop, Bücher und Unterlagen und stabil gefertigt können sie ein ganzes Studium lang halten. Weil sie jedes Jahr ein anderes Design haben, erkennen Studierende an der TUHH Jahrgangskollegen oft an der Umhängetasche.

In der Tasche befindet sich auch ein Willkommenspaket für die TU-Studenten. Neben diversem nützlichen Kleinkram ist dabei besonders das SPARBuch – ein Gutscheinheft im Westentaschenformat – wichtig und bei den „Erstis“ heiß begehrt. Von Freikarten über Rabatte beim Einkauf in den teilnehmenden Geschäften bis zum Freigetränk in Harburgs Restaurants, Bars und Clubs können die Studenten wählen.

„Ziel dieser Aktion ist es nach wie vor, die Studenten in Harburg zu etablieren und sie mit den Freizeit-, Kultur- und Einkaufsmöglichkeiten unserer Stadt vertraut zu machen“, sagt Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann. „die Gutscheine sollen vor allem einen Anreiz geben, die City besser kennen zu lernen und die vielen Harburger Highlights schnell zu erkennen und schätzen zu lernen.“

Um die Angebotspalette stetig erweitern, sucht das Citymanagement Harburg weitere Partner für das Sparbuch. Unternehmen, Gastronomiebetriebe sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen, die sich am Gutscheinheft 2018 beteiligen möchten, können sich bis zum 31. Juli mit dem Citymanagement in Verbindung setzen,