Harburg
Harburg

Saisonabschluss mit spielfreudigem Nachwuchs

Eun-A Kim tritt als Solistin am Klavier auf

Eun-A Kim tritt als Solistin am Klavier auf

Foto: Musikgemeinde Harburg

Die Musikgemeinde Harburg hat das Orchester der Hochschule für Musik und Theater Hamburg zu Gast.

Harburg.  Das Ende der Spielzeit 2017/2018 der Musikgemeinde Harburg rückt in unmittelbare Nähe: Morgen kommt das Sinfonieorchester der Hochschule für Musik und Theater Hamburg für das Abschlusskonzert der Saison in die Friedrich-Ebert-Halle. Die Bühne wird bis in den letzten Winkel mit jungen, begeisternden Musikern gefüllt sein, die die fabelhafte Akustik der Halle zur vollen Entfaltung bringen.

Unter der Leitung von Ulrich Windfuhr, der seit 2013 den Lehrstuhl für Dirigieren und Orchesterleitung in Hamburg inne hat, erklingen Werke aus dem 19. und 21. Jahrhundert. Am Beginn des Abends ist die Elegie von Peter Ruzicka zu hören. Mit 40 Streichern, drei Flöten und Schlagzeug knüpft der zeitgenössische Komponist an Motive aus Wagneropern an und spielt mit dem Wechsel von Licht und Schatten.

Zu den sinfonischen Dichtungen gehört das Klavierkonzert Nr. 2 in A-Dur von Franz Liszt. Solistin ist die Pianistin Eun-A Kim, die gerade in Hamburg ihre Konzertexamensprüfung abgelegt hat. Die Konzertsaison klingt dann mit der 7. Symphonie d-Moll op. 70 von Antonín Dvořák aus.

Doch nach der Saison ist vor der Saison: Gespannt können die Harburger auf die Veranstaltungen der Musikgemeinde in der Spielzeit 2018/2019 sein. Die Planungen sind nahezu abgeschlossen, das Programm wird wie in jedem Jahr allerdings erst bei der Mitgliederversammlung am 23. August bekannt gegeben. Interessierte können sich auf der Seite www.musikgemeinde-harburg.de über das abwechslungsreiche Angebot informieren.

Ein Abonnement umfasst mindestens zehn Konzerte in der Friedrich-Ebert-Halle sowie weitere Veranstaltungen im Helms-Saal: Das Philharmonische Staatsorchester Hamburg, das NDR Elbphilharmonie-Orchester und die Symphoniker Hamburg werden auch in der kommenden Saison in Harburg gastieren.

Im Internet sind auch Informationen zu den günstigen Mitgliedsbedingungen der Musikgemeinde Harburg e.V. verfügbar, eine Mitgliedschaft kann jederzeit abgeschlossen werden, Beratung gibt es unter Tel. 040/767 511 11. Es sind noch Plätze frei!

Dienstag, 12. Juni, 20 Uhr, Harburg, Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg 30, Restkarten an der Abendkasse, Vorbestellungen unter 040 796 60 08.