Harburg
Harburg

DGB-Kundgebung zum Tag der Arbeit vor dem Rieckhof

Nach einem Jahr Pause veranstaltet der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Harburg in diesem Jahr wieder eine eigene Demonstration und Kundgebung zum „Tag der Arbeit“ am 1. Mai. Das Motto: „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“. Der Demonstrationszug startet um 10 Uhr am Sand in Harburg. Um 11 Uhr schließt sich vor dem Kulturzentrum Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, die Kundgebung an. Es sprechen Brigit Rajski, Bezirksversammlung Harburg, Rajko Pientka, Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), und Olaf Wüpperling, Betriebsrat bei der Firma Vibracoustic. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Trio Kosmoploka, dazu gibt es Infostände von Harburger Initiativen, Essen und Getränke.