Harburg
Hamburg

Feuerwehr löscht ersten Waldbrand des Jahres

Den ersten Waldbrand des Jahres löschte die Feuerwehr am Sonnabend in Heimfeld

Den ersten Waldbrand des Jahres löschte die Feuerwehr am Sonnabend in Heimfeld

Foto: Tobias Johanning / JOTO

Am Sonnabend ist aus ungeklärten Gründen ein Waldstück in der Nähe der A7 in Brand geraten. Feuerwehr war mit Großaufgebot vor Ort.

Hamburg. In der Nähe der A7 ist am Sonnabendnachmittag ein Waldstück auf einer Fläche von etwa 2000 Quadratmetern in Brand geraten. Die Feuerwehr war mit fast 70 Einsatzkräften vor Ort, um das Feuer zu löschen.

Weil das Feuer in einem abgelegenen Teil des Waldes ausgebrochen war, musste die Feuerwehr mehrere hundert Meter Schlauch verlegen, um das Löschwasser zu transportieren. Es gelang den Einsatzkräften, eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern.

Menschen waren nicht in Gefahr. Wie es zu dem Brand zwischen dem Ehestorfer Heuweg und der Autobahn kommen konnte, ist bisher nicht bekannt.