Harburg
Heideregion

Künstlerfestival an 30 Orten

Foto: Hagen Heigel / HA

Die Heidekultur präsentiert ihr umfangreiches Programm vom 28. April bis 6. Mai in drei Landkreisen. Verein hat neuen Vorstand.

Hanstedt.  Mehr als 100 Künstler an mehr als 30 Orten in den Landkreisen Harburg, Heidekreis und Lüneburg bereiten sich auf spannende Kunstwochenenden rund um den 1. Mai vor. Zur Heidekultour geht es am 28. und 29. April sowie 1., 5. und 6. Mai. Die Veranstaltungsbroschüren werden jetzt verteilt und sind bei Künstlern und Kulturstätten, den Tourist-Informationen und in den Rathäusern zu bekommen. In diesem Jahr gibt es räumliche und zeitliche Schwerpunkte. Durch die Verteilung auf zwei Wochenenden können die Besucher alle Veranstaltungen der Heidekultour besuchen.

Am Wochenende 28./29. April liegt der Schwerpunkt im Südwesten des Landkreises Harburg und im Heidekreis. Allein in Otter stellen 23 Künstler aus, in Groß Todtshorn vier, in Volkwardingen vier und in Buchholz und Klecken noch einmal acht. Viele der Aussteller des ersten Wochenendes öffnen auch am 1. Mai. An dem Feiertag laden die Künstlerei Pöppinghaus in Handeloh und mehr als 50 Künstler in Schneverdingen und Umgebung ein. Der Kulturverein Schneverdingen richtet seine „Offenen Werkräume“ aus (www.kultur.hk).

Am Wochenende 5./6. Mai liegt der Schwerpunkt in Holm-Seppensen, Hanstedt, Salzhausen und Behringen. Allein 24 Künstler stellen in Hanstedt, Quarrendorf und Asendorf aus, weitere acht in Holm-Seppensen, zwei in Wörme und acht in Behringen. Im Salzhausener Atelier Pinsel & Stein können die Besucher am 5. Mai selbst gestalten, Anmeldung bei Britta Keller unter Tel. 04172/962798. Rund um die Ausstellungen gibt es Konzerte: So spielt am das Blasorchester der Musikschule Hanstedt 5. Mai ab 14.30 Uhr und das Ukulelen-Ensemble „Eppendorfer Schlagsaiten“ am 6. Mai ab 18 Uhr im Alten Geidenhof in Hanstedt.

Auf dem Bio-Hof Wörme und auf dem Cassenshof in Inzmühlen geht es auch um kulinarische Köstlichkeiten. Wer schon immer wissen wollte, was ein Pop-Up-Restaurant ist, kann beim Team „Tabula Rasa“ am 5. Mai auf dem Hof Wörme einen Tisch reservieren (www.hofwoerme.de). Auf dem Cassenshof in Inzmühlen ist am 1. Mai Spargelfest. Der Hofladen ist geöffnet, es spielen „Die Melker“. Aber auch an anderen Ausstellungsorten wird Kaffee und Kuchen angeboten. Hagen Heigel – neuer Vorsitzender der Heidekultour e.V. - backt am 5. Mai Pizza im Backhaus neben dem Atelier seiner Frau Julia Heigel in der Harburger Straße 18 in Hanstedt – sie selbst stellt derweil in Groß Todtshorn bei Gabi Eiberg und Kai Johannsen Skulpturen aus. Das Kunstnetzwerk 13 aus Buchholz präsentiert sich in der Freien Evangelischen Gemeinde in Hanstedt.

Alle Veranstaltungen: www.heidekultour.de