Harburg
Rosengarten

Verein Postkutsche feiert Geburtstag

Die Postkutsche des Vereins wird 60 Jahre alt und rollt zu diesem Anlass durch den Kleckerwald

Die Postkutsche des Vereins wird 60 Jahre alt und rollt zu diesem Anlass durch den Kleckerwald

Foto: Rachel Wahba Rachel Wahba

Der gelbe Wagen wird an diesem Sonntag 60 Jahre alt – Grund genug für eine Sonderausfahrt.

Klecken.  Eine Postkutsche schreibt Geschichte: die Geschichte des Vereins Postkutsche Lüneburger Heide, der seit 1957 besteht und der über alle Höhen und Tiefen hinweg bis heute die Tradition der Postkutschenfahrten aufrecht erhält. „Aktive Vereinsmitglieder haben dafür gesorgt, dass die schmucken gelben Wagen als Botschafter der Lüneburger Heide über die Grenzen des Kreises hinaus bekannt wurden“. So formulierte es seinerzeit bei der Gründung Siegfried Cohrs aus Klecken. Jetzt wird Jubiläum gefeiert: vor 60 Jahren wurde die Kutsche eingeweiht. Daran soll am Sonntag, 25. März, im Forsthaus im Klecker Wald erinnert werden. Mit einem bunten Programm mit Musik, Unterhaltung und kostenlosen Fahrten mit der Postkutsche wird der Tag gestaltet. Der Erste Vorsitzender Wolfgang Schnitter und sein Vorstandsteam sowie Postillion Werner Herrig haben ein unterhaltsames Programm zusammengestellt.

Wenige Monate nach der Gründung im August 1957 in Hanstedt wurde die erste Postkutsche bereits übergeben. Die Firma Mouson hat die Kutsche gestiftet. Der damalige Bundes-verkehrsminister Dr. Hans-Christoph Seebühne übernahmen die Schirmherrschaft, ebenso Ministerpräsident Hellweg. Schon bald darauf startete die Kutsche zur ersten großen Fahrt nach Brüssel zur Weltausstellung. Sie führte über Bonn mit einem Empfang beim Bundeskanzler Konrad Adenauer. Das Interesse an den Fahrten mit der Postkutsche führte dazu, dass eine zweite Kutsche beschafft wurde. Sie war mit Gummirädern bestückt und bot mehr „Komfort“ auf den alten Poststraßen.

Bis auf den heutigen Tag erfreuen sich Touristen immer wieder an dem Anblick. Es ist ein Blick zurück in eine fast vergessene Zeit. So empfanden es auch Hunderte von Besuchern der Expo 2000 in Hannover.

Bei der Jubiläumsfeier gibt es kostenlose Kurzfahrten durch den Klecker Wald, Musik, Geschichten und den Film zur Expo 2000. Dabei sein ist kostenlos.

Programm für Sonntag, 25. März: 11 Uhr Eröffnung up de Deel, anschließend Musik der besonderen Artab 12 Uhr Kutschfahrten im Klecker Wald12.30 Uhr Film zur Expo 200014 Uhr Geschichten und Lieder von Georg Sluytermann Ab 15.30 Uhr gemütliche Runde am Herdfeuer