Harburg
Bendestorf

Bernd Beiersdorf ist jetzt Bürgermeister in Bendestorf

Bendestorf. Der ehemalige Airbus-Manager Bernd Beiersdorf (70) von der Bendestorfer Wählergemeinschaft ist am Dienstagabend zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Bendestorf gewählt worden. Er folgt damit auf seinen Fraktionskollegen Hans-Peter Brink, der das Amt nach sieben Jahren aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben hat.

Die Abstimmung war überschattet vom Fernbleiben der Gruppe CDU/BUG. Die vier Mitglieder begründeten ihren Protest in einer Erklärung damit, von Brink nicht persönlich über seinen Amtsverzicht informiert worden zu sein. „Ich finde dieses Vorgehen äußerst befremdlich“, sagte Beiersdorf dem Abendblatt. Immerhin sei die Personalie seit dem 12. Februar bekannt gewesen und hätte zudem auf der Tagesordnung zur Ratssitzung gestanden: „Dass die Gruppe CDU/BUG nicht ein Wort des Dankes gefunden hat, halte ich für stillos.“

Nun wolle Beiersdorf aber nach vorn schauen. „Wir haben viel angeschoben, um die Attraktivität des Dorfes zu bewahren. Daran will ich anknüpfen“, so der neue Bürgermeister. Vor allem der Erhalt der ortsbildprägenden Landschaftsflächen im Bendestorfer Tal lägen ihm sehr am Herzen, auch wenn der Siedlungsdruck groß sei.