Harburg
HR-Regional

3100 Beschäftigte

Die Elbe-Werkstätten GmbH ist Arbeitgeber für 3100 Menschen mit Behinderung. Rund 200 von ihnen sind an externen Arbeitsplätzen in Unternehmen der freien Wirtschaft tätig. 2011 erfolgte die Fusion mehrerer Einzelwerkstätten zur heutigen Elbe-Werkstätten GmbH. Mit 50 Standorten im Großraum Hamburg ist sie die bundesweit größte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen.

Zielsetzung ist die „Qualifizierung und Eingliederung in den beruflichen Alltag – auch im allgemeinen Arbeitsmarkt.“ Mehr als die Hälfte aller Beschäftigten haben eine geistige Behinderung, rund ein Fünftel ist psychisch erkrankt und zwölf Prozent haben eine Körper- oder Mehrfachbehinderung. Die Elbe-Werkstätten teilen sich in die Dienstleistungstochter PIER Service & Consulting GmbH sowie sechs Betriebsstättenverbände ein.