Harburg
Buchholz

Drei Spezialisten referieren zum Thema Darmkrebs

Buchholz. Unter dem Titel „Darmkrebs – Vorbeugung ist die beste Chance auf Heilung“, lädt das Krankenhaus Buchholz am Donnerstag, 15. März, 19 Uhr, zu einem GesundheitsGespräch über Darmkrebs ein.

Die Referenten sind Dr. Christian Pott, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin, Dr. Michael Scheruhn, Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, und Dr. Joachim Dieckmann, niedergelassener Gastroenterologe mit Praxis in Buchholz.

Das GesundheitsGespräch steht im Zusammenhang mit der Aktion „Lass Darmkrebs nicht Dein Schicksal sein“. Unter diesem Motto rufen die Felix Burda Stiftung, die Stiftung LebensBlicke und das Netzwerk gegen Darmkrebs im März zur Darmkrebsvorsorge auf. Die Krankenhäuser Buchholz und Winsen beteiligen sich in Kooperation mit niedergelassenen Ärzten an der Aktion.