Harburg
Schneverdingen

Die Natur ist die größte Gestalterin

Hartmut Presse mit einem seiner Objekte

Hartmut Presse mit einem seiner Objekte

Foto: Hartmut Presse / HA

Hartmut Presse stellt unter dem Titel „Spurensicherung“ in der KulturStellmacherei in Schneverdingen aus.

Schneverdingen.  Hartmut Presse stellt in der Kulturstellmacherei Schneverdingen seine Objekte unter dem Titel „Spurensicherung“ aus. Hartmut Presse zeigt Fotoserien, Kamerafilme, Drucke und Objekte zu den Themen amorphe Strukturen, Akkumulationen und Spurensicherung.

Er interessiert sich für die Prozesshaftigkeit der Natur. Für ihn ist die Natur die größte Gestalterin. Seine Aufgabe sieht er in der Auswahl und Präsentation von Naturstücken. Aber ganz sicher sein kann man sich nie, ob alles Gezeigte wirklich nur Natur oder doch von ihm künstlerisch umgestaltet ist.

Hartmut Presse lenkt in seiner Arbeit den Blick des Betrachters auf die Gestaltungskraft und die Schönheit der Natur. Ihm ist wichtig, in seiner Arbeit das Vergehen und Entstehen in der Natur sichtbar zu machen. So zeigt er die Veränderung in einem natürlichen Gegenstand anhand von Gegenüberstellungen des jeweiligen Objektes und einem in Bronze festgehaltenen Zustand desselben Objektes zu Anfang seiner Arbeit.

Ausgehend von den amorphen Strukturen in einigen ausgestellten Arbeiten bietet Hartmut Presse zusätzlich Kreativitäts- und Zeichennachmittage in der Kulturstellmacherei an, am Donnerstag, 8. und 15. Februar, jeweils von 16 bis 18 Uhr. Die dort entstandenen Zeichnungen werden in die Ausstellung integriert.

Hartmut Presse: „Spurensicherung“, Ausstellung bis 11. März im KunstRaum der Kultur-Stellmacherei, Oststraße 31 in Schneverdingen