Harburg
Fischbek

Stadtteilschule Fischbek wird Partner des Leistungssports

Fischbek.  Die Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg erwartet am Donnerstag, 18. Januar, die Auszeichnung als „Partnerschule des Nachwuchsleistungssports“ – als erste in Hamburg. Anlass wird die Einweihungsfeier für das neugebaute Schulforum sein. Vorgesehen ist, das in jedem der sieben Hamburger Bezirke jeweils eine Partnerschule des Nachwuchsleistungssports entsteht, die Sport-Talente besonders fördert.

Schulbehörde, Sportbehörde, der Hamburger Sportbund und der Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein haben ein neues Verbundsystem zur Förderung von Leistungssportlern in der Schule entwickelt. Die „Partnerschule des Spitzensports“ und die „Partnerschulen des Nachwuchsleistungssports“ sollen einen Schulalltag ermöglichen, in dem sportliche Förderung und schulische Belange in Einklang gebracht werden. Die Schulbehörde unterstützt die organisatorische Arbeit dieser Schulen mit jährlich rund 600.000 Euro für zusätzliche Lehrerstellen.

Schulen in Hamburg können sich auf das Prädikat als „Partnerschule des Nachwuchsleistungssports“ bewerben. Partnerschulen des Leistungssports arbeiten mit einem leistungsorientierten Sportverein zusammen.