Wilhelmsburg

Quartiersbeirat befasst sich mit rüpelhaften Autofahrern

Thomas Sulzyc

Wilhelmsburg. Dreiste Autofahrer entfernen die Absperrpfosten zwischen den Straßen Am Veringhof und der Sanitasstraße, um den Weg abzukürzen. Mit der illegalen Durchfahrt gefährden sie Fußgänger, Radfahrer und sie verursachen Lärm. Der Quartiersbeirat Reiherstiegviertel empfiehlt, die rot und weiß markierten Pfosten durch eine Schranke zu ersetzen. Sie soll so installiert sein, dass Radfahrer oder Menschen mit Kinderwagen die Barriere passieren können. In seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 21. November, 18 Uhr, in der Awo-Seniorentagesstätte, Rotenhäuser Wettern 5, befasst sich der Beirat mit wildem Parken und rüpelhaftem Verhalten von Autofahrern im Reiherstiegviertel.

( tsu )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg