Harburg
Harburg

Rhythmen, die Geschichten erzählen

 Die Trommler von Yo Bachi Daiko

Die Trommler von Yo Bachi Daiko

Foto: Yo Bachi Daiko

Yo Bachi Daiko stellen in ihren Programm „momentum“ die Welt der japanischen Taiko-Trommel vor.

Harburg.  Die Trommel gehört zu den ältesten und zugleich weitestverbreiteten Musikinstrumenten. Der Rieckhof in Harburg präsentiert mit der Gruppe „Yo Bachi Daiko“ eine einzigartige Trommelshow aus Japan, die rhythmische und sportliche Höchstleistungen vereint.

Der Name des Ensembles leitet sich von „Tai-Ko“ – japanisch für „dicke Trommel“ ab. Die Taiko-Trommel war zunächst ein religiöses Instrument. Bei Schrein- und Tempelfesten wurden sie als Musikinstrumente bei Umzügen genutzt, die Trommler spielten im Wechsel oder auch zusammen mit Flötisten. Taiko als moderne Kunstform entstand in den 1950er-Jahren in Japan, in den 1980er-Jahren kam sie auch nach Europa, zunächst nach Deutschland und England. Bis heute hat sich dieser Trommelstil in Europa und darüber hinaus in Nord- und Südamerika verbreitet.

2010 entstand die erste Eigenkomposition

Die Band „Yo Bachi Daiko“, zu deutsch „Tanzende Stöcke“, gründete sich 2004, nachdem einzelne Trommler sich bereits einige Jahre zuvor mit der Taiko beschäftigt hatten. Nachdem man sich anfänglich mit traditionellen und zeitgenössische Stücken aus Japan begnügt hatte, entstand der Wunsch, eine aktivere Rolle in der „Taiko als Kunstform“-Szene zu spielen. 2010 entstand mit dem Stück „Shu-tsu-gyo Bayashi“ die erste Eigenkomposition. Daraus ist mit vielen weiteren Kompositionen und Arrangements ein ganzes Momentum („Dauer einer Bewegung“) entstanden.

Momentum heißt auch das Programm, das „Yo Bachi Daiko“ im Rieckhof präsentieren wird. Jedes Stück erzeugt zunächst seine eigene Atmosphäre, die Rhythmen werden dabei nicht wie ein Groove wiederholt, sondern variiert und stetig ergänzt – als würde eine Geschichte erzählt werden.

Das achtköpfige Trommel-Ensemble „Yo Bachi Daiko“ tritt gemeinsam mit einem sechsköpfigen Tanz-Ensemble zu einer Licht-Choreografie auf. Ihre „Geschichten“ handeln vom Meer, von Reisen, von der Natur, von der Freundschaft und von großen, bunten Festen.

momentum, Sonnabend, 11. November,
20 Uhr, Kulturzentrum Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, Karten zu 18 Euro im Vorverkauf bei ticketmaster.de, an der Abendkasse zu
22 Euro Workshop am Sonnabend, 18. November, 11-14 Uhr, infos unter www.yo-bachi-daiko.de