Harburg
Hittfeld

Spende für Familienzentrum und Kinderschutzbund

Hittfeld. Wer sich beim Tag der offenen Tür auf dem Betriebshof der KVG in Hittfeld mit Getränken und Essen versorgt hat, der unterstützte auch gleichzeitig einen guten Zweck. Denn die Einnahmen aus dem Verkauf, rund 1000 Euro, hat die Kraftverkehrsgesellschaft nun verdoppelt und zwei gemeinnützigen Organisationen im Landkreis Harburg gespendet.

Jeweils 1000 Euro gehen an den Deutschen Kinderschutzbund, Kreisverband Landkreis Harburg e. V., und an das Kinder- und Familien-Zentrum des Sozialwerks Tostedt e. V.

Der Kinderschutzbund will im Landkreis sein Sorgentelefon häufiger anbieten. Die Spende der KVG geht in die dafür benötigte Telefonanlage und PC-Technik. Darüber hinaus müssen die ehrenamtlichen Berater am Sorgentelefon für diese Aufgabe entsprechend qualifiziert werden. Bislang ist das Beratungstelefon montags und mittwochs jeweils von 9 bis 11 Uhr besetzt. Das Angebot soll auf alle Wochentage ausgeweitet werden. Darüber hinaus soll es ein Kinder- und Jugendtelefon-Angebot an Sonnabenden geben.

Das Kinder- und Familienzentrum unterstützt in vielen Lebenssituationen. Zu dem Angebot der Tostedter Einrichtung gehören unter anderem ein Mittagstisch, Hausaufgabenbetreuung, ein Bibelclub und unterschiedliche Ferienaktionen für die Kinder. Darüber hinaus gibt es auch für Eltern zahlreiche Angebote.