Harburg
Ausstellung

Kreativität am Garlstorfer Beckenrand

Dieser Fisch aus Kunststoffteilen ist im ehemaligen Garlstorfer Schwimmbad zu sehen

Dieser Fisch aus Kunststoffteilen ist im ehemaligen Garlstorfer Schwimmbad zu sehen

Foto: Heike Schader / HA

Im ehemaligen Waldbad Garlstorf präsentieren am Sonnabend Künstler ihre KUNST-stückchen – Performance, Bilder und Skulpturen.

Garlstorf.  Geschwommen wird hier nicht mehr, stattdessen stellen kreative Menschen im Alten Waldschwimmbad Garlstorf ihre Werke aus. Unter dem Titel KUNST-Stückchen“ sind am Sonnabend zum zweiten Mal auf dem Freibadgelände und in den Unkleideräumen Kunstwerke zu sehen.

Von 12 bis 19 Uhr zeigen regionale und internationale Künstler Performances, Bilder, Fotografien, und Skulpturen und Kleinigkeiten, die Freude bereiten. Einiges davon wurde extra für diesen Tag erschaffen. In einer Sonderausstellung sind außerdem alte, private Fotos des Schwimmbades zu sehen und in einem gesonderten Bereich können sich die Besucher mit Selfies in Szene setzen. Für Kinder gibt es eine Lesung von Anja Preiß über das Klosterleben im Mittelalter.

Auch Mitmachen ist erlaubt

Wie bereits 2015 soll das KUNST-stückchen „klein, kreativ, konzentriert“ vor allem Spaß machen. Ein Teil der Exponate wird einmalig beim KUNST-stückchen gezeigt und vor Ort gefertigt. Dazu gehören ein Wandbild von Jenni Tietze und eine Installation zum Thema Schwimmbad von Shirley Hartlage und Nicole Prosser. Auch Kulinarisches wird nicht fehlen. Angela Rechenburg und Nico Tangermann bereiten kunstvolle Köstlichkeiten. Erstmals gezeigt werden das Busprojekt Durbahn, Mesaoo Wredes „Verbindungen“, Christin Botzenhards „Mobile Mobiles“ und Heike Schaders „Wal“ mit Exponaten aus Kunststoff-Strandgut darin. Auch Mitmachen ist erlaubt. Johanna Schmidt und Lina Garvartd laden in die Feelbox, einer Mischung aus Foto- und Tastbox. Der Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen bittet im Selfie-Park mit 20 Figuren zum Portrait.

Das ehemalige Garlstorfer Schwimmbad war über Jahrzehnte eine feste Institution. Generationen haben hier bei Irmi Harms Schwimmen gelernt. Erinnerungsfotos und ein Platz zum Klönschnack gehören ebenfalls zum diesjährigen KUNST-Stückchen.

Zu sehen sind unter anderem Zeichnungen von Thomas Nesbeda, „Bilder von unterwegs“ von Frank Siemers, Karin Gerdes’ „Picknick mit Insekten“, Stef Engel und Lilia Tirado setzen auf „Blumen statt Therapie“. Maike Kleber zeigt „StickArt“ und Jenny Becker Glasperlen, Dorothee & Louise verschaffen „Glück im Filz-Keks“ und Marlene Papier macht „Karten & Schachteln“. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Aktionen zum Staunen und Mitmachen.

Sonnabend, 2. September, 12 bis 19 Uhr, Altes Waldschwimmbad Garlstorf, Hainholzweg 11 (Schützen-/Sportplatz)