Harburg

Mit Dampf von Harburg nach Sylt

| Lesedauer: 2 Minuten
HA
Die Dampflok 78 468 am Harburger Bahnhof –  in einer Woche ist sie dort wieder zu sehen

Die Dampflok 78 468 am Harburger Bahnhof – in einer Woche ist sie dort wieder zu sehen

Foto: Henning Kahl / HA

Nostalgie-Zug fährt am Sonnabend, 15. Juli, auf die Insel und wieder zurück.

Harburg.  Nur gucken oder mitfahren: Eisenbahnfans können am Sonnabend, 15. Juli, ihrem Hobby in Harburg nachgehen – allerdings müssen sie dafür früh aufstehen. Die Arbeitsgemeinschaft NostalgieZugReisen.de fährt mit einer Dampflokomotive von 1924 und historischen Personenwagen der 1920er- und 1930er-Jahre nach Westerland auf Sylt. Die Tour führt über Pinneberg, Elmshorn, Glückstadt, Itzehoe und Heide nach Westerland.

Die Personenzug-Dampflokomotive 78 468 wurde 1924 gebaut und war nach ihrer Einsatzzeit im Ruhrgebiet ab Mitte der 1960er-Jahre im Großraum Hamburg im Nahverkehr eingesetzt. Nach ihrer Abstellung im Jahr 1969 fand sie einen Platz im Museum für Hamburgische Geschichte, wurde 1999 reaktiviert und begeistert seitdem Nostalgie- und Eisenbahnfans bei Ausstellungen und Sonderfahrten. Bei großer Auslastung des Sonderzuges wird die auch ehemalige Hamburger Diesellok V160 002 aus dem Jahr 1960 am Zugschluss die Dampflok unterstützen.

Der Nostalgie-Zug besteht aus zwei- und vierachsigen Personenwagen aus den 1920er- und 1930er-Jahren. In der 1. und 2. Wagenklasse gibt es gemütliche Polstersitze, in der 3. Klasse ist es auf echten Holzbänken eher rustikal, worauf es sich aber erstaunlicherweise ebenfalls gut reisen lässt. Unterwegs sorgt der Bistro-Wagen fürs leibliche Wohl. Der Reinerlös dieser Sonderfahrt kommt in vollem Umfang den historischen Fahrzeugen zugute.

Abfahrt ist in Harburg morgens um 6.56 Uhr, am Hamburger Hauptbahnhof ist um 7.08 Uhr Abfahrt. Die Fahrtroute führt über Pinneberg (7.47 Uhr), Elmshorn (8.06 Uhr) nach Itzehoe (8.41 Uhr). Danach fährt der Sonderzug weiter über die Marschbahn, der Nord-Ostsee-Kanal wird auf der Hochbrücke bei St. Michaelisdonn überquert. Letzter Zustieg ist in Heide um 10.21 Uhr.

Nach einem Zwischenhalt in Niebüll geht es über den Hindenburgdamm nach Westerland auf Sylt. Dort sind rund viereinhalb Stunden Aufenthalt vorgesehen, genug Zeit also um die Stadt am Meer mit den vielen Restaurants zu erkunden oder einen Strandspaziergang zu unternehmen. Der Zug verlässt die Insel um 17.36 Uhr, Ankunft in Harburg ist um 22.30 Uhr.

Die Fahrkarten für Hin- und Rückfahrt kosten in der „Holzklasse“ für Erwachsene 79 Euro, für Kinder von 4-16 Jahren 49 Euro, in der „Polsterklasse“ für Erwachsene 99, für Kinder 69 Euro. Weitere Infos und Fahrkartenbestellungen unter Tel. 0 20 41/34 84 668 oder www.nostalgiezugreisen.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg