Harburg
Neu Wulmstorf

CDU fordert neues Parkplatzkonzept für Neu Wulmstorf

Der Wegfall des Hoyer-Geländes am Rathaus reduziert die verfügbaren Stellplätze noch mehr

Neu Wulmstorf. Die Suche nach Parkplätzen im Ortszentrum von Neu Wulmstorf ist nichts für schwache Nerven. Zu den Hauptverkehrszeiten und insbesondere während des Wochenmarktes ist es schwierig, einen freien Parkplatz zu ergattern. Der Gemeinde fehlen Möglichkeiten zur Steuerung, da die meisten Parkflächen in privater Hand sind.

Die Situation wird sich noch verschärfen, sobald das so genannte Hoyer-Gelände gegenüber vom Rathaus nicht mehr als Parkfläche dienen kann. Voraussichtlich Anfang Juni sollen die Baumaßnahmen für den geplanten Wohn- und Geschäftskomplex beginnen. Zwar könnten viele Autofahrer auf die Tiefgarage des Marktplatz-Centers ausweichen. Doch seit Jahren machen viele Autofahrer darum einen Bogen. Kaum einer nutzt die Tiefgarage.

Die CDU-Fraktion setzt sich jetzt dafür ein, dass sich die Gemeinde grundsätzlich mit der Problematik auseinandersetzt und fordert ein Parkraumkonzept. Dazu soll die Gemeinde den Status quo umfassend analysieren und Lösungsvorschläge erarbeiten, in die auch der Gewerbeverein eingebunden wird. Denkbar sei vielleicht, die Tiefgarage im Marktplatz-Center umzugestalten.

Die Christdemokraten möchten wissen, wie die Verwaltung die aktuelle Parkraumsituation bewertet und was zu erwarten ist, sobald die Hoyer-Fläche als Parkmöglichkeit wegfällt. Zudem soll die Gemeindeverwaltung ermitteln, wie viele kommunalen Stellplätze es an der Bahnhofstraße gibt und wie viele Parkflächen in privater Hand liegen, die aber öffentlich nutzbar sind.