Harburg
Seppensen

Kunst- und Landmarkt im Museumsdorf

Foto: Teena / HA

70 Aussteller präsentieren sich am Sniers Hus in Seppensen – Künstler von „schräg & gut“ gehen auf Tour.

Seppensen.  70 Aussteller mit schönen Dingen rund um Garten, Wohnen und Lebensart gestalten den Kunst- und Landmarkt im Museumsdorf Seppensen rund um das Sniers Hus.

Gärtnereien läuten mit einer reichen Farbenpracht die schönste Zeit aller Blumenliebhaber ein, stehen mit fachkundigem Rat zur Seite und heben so manche Besonderheit im Sortiment. Antike Schätze, dekorative Accessoires, Schmuck, Bio-Produkte, Leckeres aus der Region Marmelade verbreiten Lust auf das Leben auf dem Land.

Den Handwerkern kann man bei der kunstvollen Entstehung ihrer Arbeit über die Schulter schauen und die ein oder andere Rarität zum Muttertag erwerben. Auch die Schmiede des Museumsdorfes ist geöffnet und in den Räumen des Museums führt Dr. Erhard Deisting vom Geschichts- und Museumsverein Buchholz ein Stück Heimatgeschichte. Zu einer Rast lädt der große Kaffeegarten im Park ein. Für Kinder gibt es Bogenschießen, Töpfern, Ponyreiten und ein Pfadfinderlager.

Im Zentrum steht die Ausstellung „kunst.macht.glück“, die bereits am 13. Mai beginnt: Die Macherinnen des ehemaligen Kunstraumes schräg & gut in Jesteburg, Waltraut Seegers, Walerie S. und Christina Leitow, präsentieren erstmals im Rahmen des Kunst- und Landmarktes eine Ausstellung in der alten Seppenser Dorfschule des Museumshofes am „Sniers Hus“.

Dies ist der Auftakt von „schräg & gut on tour“ – unter diesem Motto werden zukünftig in loser Folge verschiedene Kunstprojekte stattfinden. Die Kunst ist in der alten Dorfschule in Seppensen zu Hause, der Raum diente viele Jahre als Atelier des renommierten Buchholzer Künstlers Martin Lühker.

Beteiligte Künstler sind Christel Hasper aus Itzenbüttel mit besonderen Kleinodien ihrer Malerei, Christina Leitow alias „TEENA“ aus Trelde mit ihren humorvollen und zeitkritischen Collagen und Assemblagen, Nele Zander mit ausgewählten Stücken klassischer Keramik aus ihrer Töpferwerkstatt in Drage und Georg Heilmann aus Klütz mit kunstvoll gedrechselten Lampen aus Holz.

Vernissage: Sonnabend, 13. Mai, 18 Uhr.
Ausstellung & Kunst- und Landmarkt Sonntag, 14. Mai, 10 bis 18 Uhr, Museumsdorf Seppensen, Zum Mühlenteich 3, Buchholz