Harburg
Neu Wulmstorf

Musikalischer Energieschub im Blue Star

Musicalstar Dennis LeGree spielte viele Jahre beim Starlight Express mit

Musicalstar Dennis LeGree spielte viele Jahre beim Starlight Express mit

Foto: Blue Star / HA

Alana Alexander und Dennis LeGreetreten am 29. April in Neu Wulmstorf auf.

Neu Wulmstorf.  Livemusik in charmanter Clubatmosphäre und mit ganz eigenen musikalischen Arrangements zeichnen die First-Class-Sessions im Veranstaltungszentrum „Blue Star“ in Neu Wulmstorf aus. Bei der nächsten Session am Sonnabend, 29. April, 20 Uhr, im Blue Star stehen mit Alana Alexander und Dennis Le­Gree zwei internationale Größen der Musikszene auf der Bühne.

Als Begleitband, die sich für jede Session neu formiert, sind als hochkarätige Instrumentalisten Daniel Hopf (Bass), Vincent Golly (Schlagzeug) und Simon Oslender (Keyboard) sowie First-class-Organisator Peer Frenzke (Gitarre) dabei. Alana Alexander, die aus New York stammt, wurde schon als Kind von Gospelchören inspiriert. Ihr Vater war einer der berühmtesten Pastoren in der Bronx.

Später absolvierte Alana Alexander ihr Jazzgesang-Studium an der Manhattan School of Music und stand bereits mit vielen musikalischen Größen auf der Bühne, auch in der berühmten Carnegie Hall. Für den achtmaligen Grammy-Gewinner Jay Newland schrieb sie einige Songs. Darüber hinaus ist sie als Solistin, aber auch im gemeinsamen Konzert mit der NDR Radiophilharmonie unterwegs.

Dennis LeGree studierte in Miami zunächst Gesang und ließ sich als Gesangslehrer ausbilden mit Schwerpunkt Jazz, Swing, Blues, R&B, Gospel, Klassik und Musical. Die Musicalausbildung brachte ihn schließlich auch nach Deutschland. In Bochum spielte er im „Starlight Express“ die Dampflok namens Papa in mehr als 700 Aufführungen.

Danach tourte er 14 Monate lang mit dem Musical durch die USA und wirkte in Broadway-Shows mit, kam aber anschließend wieder in seine Wahlheimat Deutschland zurück. Weitere Musical-Produktionen wie „Hair“ und „Der kleine Horrorladen“ folgten. 2012 nahm der charismatische Künstler an der zweiten Staffel von „The Voice of Germany“ teil und schaffte es bis in die Battle-Runden.

Sonnabend, 29. April, Jugendzentrum Blue Star Neu Wulmstorf, Ernst-Moritz-Arndt-Straße 32; Karten im Vorverkauf 15 Euro zuzüglich Gebühr bei Edeka Warncke, bei PBG, Bahnhofstraße, und in der Gaststätte „Zum Florian“ in Elstorf. Restkarten für 19 Euro an der Abendkasse.