Harburg
Stade

Jazz mit den Sinfonikern

„Wir können auch anders“, beweist das Philharmonische Orchester Bremerhaven

„Wir können auch anders“, beweist das Philharmonische Orchester Bremerhaven

Foto: Manja Herrmann / HA

„Swinging 2017“: Das Philharmonische Orchester Bremerhaven lädt zum Jahresauftakt ins Stadeum

Stade.  Für einen beschwingten Jahresauftakt sorgt das Philharmonische Orchester Bremerhaven unter der Leitung des renommierten Musikers und Dirigenten Enrique Ugarte im Stadeum. „Swinging 2017“ heißt es, wenn sich das Orchester auf eine Reise ins Reich der Songs, Grooves und Offbeats begibt. Gemeinsam mit einem Jazz-Trio spielen die Musiker die bekanntesten Songs von George Gershwin, Cole Porter, Glenn Miller und Chick Corea in jazzigen Arrangements.

Der Allround-Musiker Enrique Ugarte, der mit namhaften Musikern wie Chick Corea, Giora Feidman, Till Brönner, Max Mutzke, Mischa Mayskym Fazil Say und Daniel Müller-Schott aufgetreten ist, beweist als Akkordeonsolist, dass er außer Jazz auch den Tango im Blut hat, denn ein Höhepunkt des Programms sind berühmte Tangos des Argentiniers Astor Piazzolla wie etwa Libertango.

Enrique Ugarte stammt aus dem Baskenland und lebt heute in Deutschland. Er studierte Akkordeon und Oboe am „Centro Superior de Música del País Vasco“ in San Sebastián. Im Anschluss daran studierte er Komposition an der Musikhochschule München mit dem Abschluss der Meisterklasse.

Es folgte die Ausbildung zum Dirigenten bei Sergiu Celibidache an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Ernst Schelle. Das Akkordeonspielen begann er mit vier Jahren, mit sieben Jahren hatte er sein erstes öffentliches Konzert vor 1500 Zuhörern.

Das Philharmonische Orchester Bremerhaven ist seit mehr als hundert Jahren aus dem kulturellen Leben der Stadt und der Region Elbe/Weser nicht wegzudenken. Die 53 Musikerinnen und Musiker begeistern ihr Publikum auf dem Podium in Sinfonie-, Sonder- und Kammerkonzerten ebenso wie im Orchestergraben des Stadttheaters Bremerhaven in Opern-, Operetten-, Ballett- und Musicalvorstellungen. Dabei reicht ihr Repertoire von der Musik des 18. Jahrhunderts bis zur zeitgenössischen Musik.

Ein weiterer Schwerpunkt im Spielplan des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven sind die musikpädagogischen Angebote für Kinder und Jugendliche – ob im Stadttheater oder in Kindergärten, Schulen und Fördereinrichtungen. Seit 2014 leitet Marc Niemann als Generalmusikdirektor das Orchester.

Dienstag, 3. Januar 2017, 19.45 Uhr, Stadeum, Karten ab 33,40 Euro bis 42,20 Euro telefonisch unter 0 41 41/40 91 40, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.